Aktivitäten des Vereins nach der Rekonstruktion

Vorbemerkung

Da die Webseite erst seit 2012 existiert, sind die Aktivitäten des Vereins nach dem Ende der Rekonstruktion Ende 2004 bis 2012 nicht detailiert erfasst. Hier soll trotzdem der Versuch unternommen werden, wichtige und weniger wichtige Aktivitäten dieser Jahre festzuhalten.

Die Orgelsanierung

In den Jahren 1899 und 1900 wurde von der Firma Hermann Teschner aus Fürstenwalde eine Orgel in die Kirche eingebaut. Mit 423 Pfeifen ist sie keine große Orgel, aber sie ist, was nicht selbsverständlich ist, noch in ihrer ursprünglichen Form, Anlage und Stimmung erhalten. Es wurde nur zusätzlich zu dem noch funktionierenden fußbetriebenen Blasebalg ein elektrisches Gebläse hinzugefügt.
Natürlich war auch diese Orgel in einem bedauerernswerten Zustand.Einige Pfeifen fehlten,die Mechanik überholungsbedürftig, alles war mehr als verschmutzt, und die Farbgebung war auch nicht mehr die ursprüngliche.
So wurde die Sanierung in zwei Abschnitten vorgenommen:
- die Sanierung der Technik und
- die Sanierung der äußeren Hülle.
nach dem Ausbau der Pfeifen durch die Fa. Sauer begann ein ehemaliger Mitbürger aus Wernsdorf, Herr Sakowski, im Mai 2006 mit der Arbeit an der Außenhaut.



0601beginn 0602goldkanten
links die alte graue Farbgebung, rechts ist die Farbe bereits entfernt an bestimmten Kanten wird Blattgold aufgelegt
0603prospekt 0604spieltisch
das Orgelprospekt und der... ...Spieltisch sind von der alten Farbe befreit

Nachdem die alte Farbe beseitigt war, wurde mit dem Neuanstrich begonnen. Dieser - so hatte die Sachverständige herausgefunden - ist, entsprechend den aufgefundenen Resten, eine sehr fein gearbeitete Imitation des Aussehens von Holz. Das kann nur Strich für Strich aufgebracht werden.
So wurde auch dieser Teil der Sanierung zu einer echten Fleißarbeit, die zudem eine hohe Fertigkeit erforderte. Zum Glück übernahm unser örtlicher Malermeister, Herr Stettler, einen Teil der Arbeit, die am Prospekt erst nach Wiedereinbau der Orgelpfeifen durchgeführt wurde.



0605arbeiten1 0606arbeiten2
die Konzentration ist spürbar... ... und die zu bearbeitende Fläche nicht klein!
0607sakowski 0608stettler
Herr Sakowski... ...und Herr Stettler bei der Arbeit

wird fortgesetzt..